SV Beeden – SG Gersheim / Niedergailbach   0:0  (0:0)

Spieltag: 27. August 2017
Tore:   Fehlanzeige

Aufstellung: Zilic, Derri, Aggoun, Stoltz, Emre, Yakhni, Schmitt, Anton, Impis, Widera, Mert
Ein / Auswechselung: Custic für Widera, Daoud für Stoltz
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Gerd Moses (Niedermohr)

Beide Teams boten den wenigen Zuschauern bei sommerlichen Temperaturen über 90 Minuten einen müden “ Sommerkick „. Das Spiel hatte auch keinen Sieger verdient. Der SVB, der über 90 Minuten optisch überlegen war, tat sich ohne seinen Torjäger Müller schwer, Tore zu erzielen. Die SG Gersheim stand kompakt in der Abwehr und der SVB spielte zu sehr durch die Mitte, statt die Abwehr über die Außenbahnen in Verlegenheit zu bringen. Kurz vor Spielende hatte die SG die Möglichkeit durch Dominik Kunz den Siegtreffer. Doch sein Schuss konnte SVB-Keeper Zilic abwehren.  Der SVB musste sich am Ende mit einem Remis (0:0) begnügen. Dies war natürlich zu wenig.

SG Gersheim  – SV Beeden     1:1   (0:0)

Spieltag: 21. Mai 2017
Tore:
1:0 Dominik Kunz 51. Minute
1:1 Philipp Jacob 76. Minute

Aufstellung: Kleinert, Derri, Daoud, Bonaventura, Mert, Impis, Kara, Schmitt, Jacob, Stoltz, Yakjni
Ein  /Auswechselung :Aggoun für Daoud, Göz für Stoltz, Custic für Schmitt
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Pascal Hasler
Rote Karte: Yunus Emre Göz (75. Minute)

Die SG hatte in der Anfangsphase mehr vom Spiel. SG – Spieler Braun traf nach 8 Minuten per Kopfball nur die Torlatte. Der SV Beeden bekam die Partie danach besser in den Griff und hatte bis zur Pause fünf gute Einschussmöglichkeiten die ungenutzt blieben. Die SG versuchte es auf dem Gersheimer Hartplatz aus einer stabilen Defensive und setzte auf Konter.

Nach Pausentee ging die SG durch Dominik Kunz auf Vorlage von P. Bodenstein mit 1:0 in Führung (51). Der SV Beeden war nun gefordert und hatte nun mehr Spielanteile. Die SG setzte jedoch immer wieder auf Konter. In der 76. Minute markierte schließlich Philipp Jacob das 1:1. Der SV Beeden wollte jetzt unbedingt den Dreier. Es war jedoch schwierig sich durch die dicht gestaffelte SG – Abwehr mal durch zu kombinieren.Die SG verteidigte tapfer den Punkt. In der hektischen Schlußphase verteilte der SR zudem jeweils eine rote Karte pro Team. Am Ende blieb es beim Unentschieden. Für den SV Beeden war es zu wenig. Beste SV Beeden-Spieler waren C. Kleinert und P. Jacob.

In der Abschlusstabelle belegte der SV Beeden eine sehr guten 3.Tabellenplatz mit 59 Punkten und 79:42 Toren und wurde am letzten Spieltag vom SV Kirrberg überholt. Schade !!!! Auf ein Neues in der neuen Saison 2017/2018.

SV Beeden – SG Gersheim/Niedergailbach 2:0  (0:0)

Spieltag: 13. November 2016
Tore:

1:0 Marc-Kevin Marx 56. Minute
2:0 Mohamed Yakhni 85. Minute

Aufstellung: Custic, Bonaventura, Daoud, Derri, Marx, Kara, Emre, Yakhni, Impis,
Widera, Trautzburg
Ein/Auswechselung: Bozdemir für Daoud, Stoltz für Widera, Kuznia für Derri
Zuschauer:100
Schiedsrichter: Maria Scholz  (Spiesen-Elversberg)

Landesliga_LogoDer SVB bestimmte über 90 Minuten die Partie. Die Gäste standen massiv in der eigenen Hälfte und ließen den SVB das Spiel machen. Der SVB , der ohne Torjäger C. Müller auskommen musste, mühte sich und kam in Halbzeit 1 zu 3 guten Torgelegenheiten. Goehhan Impis Flachschuss nach 25 Minuten ging knapp am Pfosten vorbei. Der Flachschuss von Trautzburg wurde auf der Linie geklärt und der Kopfball von Daoud ging knapp am Pfosten vorbei. Doch kurz vor der Pause hätte der SG – Spieler Rubeck fast das Spiel auf den Kopf gestellt. Nach einem Abwehrpatzer lief er alleine auf der Beeder Tor zu, aber etwas überhastet an Keeper Custic scheiterte.

Nach dem Pausentee dasgleiche Bild. In der 56 Minute erlöste schließlich Marc-Kevin Marx den SVB. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld auf links erzielte er per Heber das 1:0. Die SG hatte anschließend nach 2 Konterchancen, die jedoch verpufften. Nach einem SG – Abwehrpatzer schnappte sich Goekhan Impis der Leder, legte quer auf Mohamed Yakhni und der schob locker zum 2:0 Endstand ein. Der Arbeitssieg des SVB war auch in der Höhe verdient. Beste SVB-Spieler waren Bonaventura und Widera.