Spvgg Einöd -SV Beeden    14:0  (6:0)

Spieltag: 25. März 2018
Tore:

1:0 Pirman 02. Minute
2:0 Delic 10. Minute
3:0 Neu 28. Minute
4:0 Delic 30. Minute
5:0 Bresch 40. Minute
6:0 Bresch 43. Minute
7:0 Delic 48. Minute
8:0 Neu 51. Minute
9:0 Bresch 55. Minute
10:0 Delic 58. Minute
11:0 Schuler 60. Minute
12:0 Bresch 64. Minute
13:0 Bresch 82. Minute
14:0 Bresch 85. Minute

Aufstellung: Krasnopjurka, Harb, Hock, Yuenjan, Kaula, Feix, Dinev, Ibrahim, Alabd, Ali, Khan
Zuschauer: 160
Schiedsrichter: Marc Schmitt

SV Beeden – Spvgg Einöd – Ingweiler    1:1  (0:1)

Spieltag: 10. September 2017
Tore:

0:1 Daniel Weiss 13. Minute    Elfmeter
1:1 Edin Custic 65. Minute

Aufstellung: Zilic, Derri, Aggoun, Stoltz, Enache, Kara,  Klassen, Yakhni, Widera, Anton, Impis
Ein / Auswechselung: Müller für Kara, Custic für Impis, Daoud für Klassen
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Egon Kazmirsky (Hauptstuhl)

Im Homburger Lokalderby vor rund 150 Zuschauern erwischte die Spvgg den besseren Start und hatte einige gute Möglichkeiten. Daniel Weiß markierte dann in der 13. Minute per Foulelfer das 0:1. Dann kam der SVB besser ins Spiel und hatte durch Müller  die Chancen zum möglichen Ausgleich. So blieb es zur Pause beim 0:1.

Nach dem Pausentee bestimmte der SVB das Spiel und kam durch Edin Custic per 16 – Meter Drehschuss zum 1:1. Der SVB ließ jetzt etwas nach und Einöd kam wieder ins Spiel und hatte 2 gute Torchancen zur erneuten Führung. Diese wurden jedoch versiebt. Doch am Ende blieb es beim insgesamt verdienten 1:1 Remis. Beste SVB – Spieler waren Custic und Yakhni.

Spvgg. Einöd – SV Beeden      1:3   (1:1)

Spieltag: 12. Mai 2017
Tore:

1:0 Felix Schuler 10. Minute
1:1 Philip Jacob 44. Minute
1:2 Mohamed Yakhni 55. Minute
1:3 Philip Jacob 82. Minute

Aufstellung: Custic, Derri, Aggoun, Bonaventura, Kara, Yakhni, Schmitt, Impis,
Widera, Mert, Müller
Ein / Auswechselung: Jacob für Widera, Stoltz für Schmitt, Bozdemir für Müller
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Karl Klößner (Jägersburg)

Die SVE begann recht schwungvoll und kam nach 8 Minuten durch Felix Schuler zum 1:0. Beeden verschlief die Anfangsphase. Einöd hatte noch Torgelegenheiten zum 2:0. Nach rund 30 Minuten kam der SVB besser ins Spiel. Kurz vor der Pause bekam der SVB am Strafraum (seitlich versetzt) eine Freistoß zugesprochen, der zum 1:1 verwandelt wurde.

Kurz nach der Pause ging der SVB in Führung. Mohamed Yakhni traf nach einem Einöder Abwehrfehler per Direktabnahme zum 1:2 (55). Der SVB kontrollierte die Partie. In der 80 . Minuten machte Philip Jakob mit dem 1:3 alles klar. Der SVB war in diesem Lokalderby das abgeklärtere Team. Beste SVB-Spieler waren Bonaventura und Mert. Durch diesen Auswärtssieg schob sich der SVB von Rang 3 auf Tabellenplatz 2.