SV Beeden – ASV Kleinottweiler   7:0  (2:0)

Spieltag: 25. November 2017
Tore:

1:0 Daniel Widera 17. Minute
2:0 Murat Kara 22. Minute
3:0 Mohamed Yakhni 47. Minute
4:0 Christian Müller 56. Minute
5:0 Christian Müller 65. Minute
6:0 Christian Müller 70. Minute
7:0 Patrick Schmitt 75. Minute

Aufstellung: Zilic, Derri, Aggoun, Stoltz, Kara, Klassen, Yakhni, Schmitt, Anton, Widera, Müller
Ein / Auswechselung: R. Daoud für Klassen, Kaula für Aggoun, C. Daoud für Widera
Zuschauer:50
Schiedsrichter: Lukas Baumann (St. Ingbert)

Das Nachholspiel vor rund 50 Zuschauern fand unter widerigen Bedingungen statt. Der SVB bestimmte über 90 Minuten das Geschehen und ließ dem ASV keine Chance. Die ASV hatte im gesamten Spiel eine Torchance. Ansonsten war Einbahnstrassenfussball auf das ASV-Gehäuse angesagt. Daniel Widera traf nach 17 Minuten zum 1:0. Murat Kara markierte das 2:0. Das war auch der Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel traf Yakhni (47) zum 3:0. Danach war Torjäger Müller per Hattrick (56, 60 + 70) zum 6:0 an der Reihe. Den Schlußpunkt zum Endstand von 7:0 setzte Patrik Schmitt in der einseitigen Begegnung. Das Ergebnis sagt eigentlich schon alles. Der Sieg in der Höhe war absolut verdient. Beste SVB-Spieler waren Yakhni und Müller.

Und das schreibt die SZ dazu:

Folge dem SV-Beeden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.