SV Beeden – ASV Kleinottweiler     0:0  (0:0)

Spieltag: 16. Oktober 2016
Tore:  Fehlanzeige

Aufstellung: Custic, Derri, Aggoun, Bonaventura, Göz, Kara, Emre, Jakob,
Impis, Müller, Bozdemir
Ein / Auswechselung: Marx für Göz,  Stoltz für Aggoun, Alimanovic für Emre
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Siegfried Depta (Spiesen)

Landesliga_LogoDas Spiel war über 90 Minuten ausgeglichen. Beide Abwehrreihen standen sehr sicher und ließen nur ganz wenige Torchancen zu. Der SVB hatte mehr Ballbesitz und versuchte es immer wieder durchs Zentrum, wo der ASV sehr kompakt stand. Angriffe des SVB über die Außenbahnen, um die ASV Abwehr in Bedrängnis zu bringen, kamen zu selten. Der SVB hatte in Halbzeit 1 zwei Torchancen die versiebt wurden.

Nach dem Pausentee das gleiche Spiel. Das Geschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld ab. Beide Teams neutralisierten sich. Die ASV wurde ab der 75 .Minute etwas mutiger und hatte 2 gute Kontergelegenheiten. Fünf Minuten vor Ende hatte der ASV – Akteur Rupp die große Chance zum Siegtreffer. Völlig freistehend am langen Pfosten schoss er den Ball ca. 2 Meter am linken Pfosten vorbei. Das war ein Kunststück. Am Ende geht das Remis von 0:0 aufgrund der sehr guten Abwehrleistungen beider Teams in Ordnung. Der Spiel hat wiederum aufgezeigt, wenn der SVB das Spiel machen muss, gibt es erhebliche Probleme. Zudem werden die Angriffe zu sehr durch die Mitte vorgetragen. Beste SVB-Spieler waren G. Impis und J. Bonaventura.

Folge dem SV-Beeden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.