Willkommen beim SV Beeden

 

Folge dem SV-Beeden

SV Beeden – ASV Kleinottweiler   7:0  (2:0)

Spieltag: 25. November 2017
Tore:

1:0 Daniel Widera 17. Minute
2:0 Murat Kara 22. Minute
3:0 Mohamed Yakhni 47. Minute
4:0 Christian Müller 56. Minute
5:0 Christian Müller 65. Minute
6:0 Christian Müller 70. Minute
7:0 Patrick Schmitt 75. Minute

Aufstellung: Zilic, Derri, Aggoun, Stoltz, Kara, Klassen, Yakhni, Schmitt, Anton, Widera, Müller
Ein / Auswechselung: R. Daoud für Klassen, Kaula für Aggoun, C. Daoud für Widera
Zuschauer:50
Schiedsrichter: Lukas Baumann (St. Ingbert)

Das Nachholspiel vor rund 50 Zuschauern fand unter widerigen Bedingungen statt. Der SVB bestimmte über 90 Minuten das Geschehen und ließ dem ASV keine Chance. Die ASV hatte im gesamten Spiel eine Torchance. Ansonsten war Einbahnstrassenfussball auf das ASV-Gehäuse angesagt. Daniel Widera traf nach 17 Minuten zum 1:0. Murat Kara markierte das 2:0. Das war auch der Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel traf Yakhni (47) zum 3:0. Danach war Torjäger Müller per Hattrick (56, 60 + 70) zum 6:0 an der Reihe. Den Schlußpunkt zum Endstand von 7:0 setzte Patrik Schmitt in der einseitigen Begegnung. Das Ergebnis sagt eigentlich schon alles. Der Sieg in der Höhe war absolut verdient. Beste SVB-Spieler waren Yakhni und Müller.

Und das schreibt die SZ dazu:

Folge dem SV-Beeden

SV Beeden – TUS Wiebelskirchen     8:1  (5:1)

Spieltag: 19. November 2017
Tore:

0:1 Daniel Schale 04. Minute
1:1 Murat Kara 12. Minute
2:1 Christian Müller 16. Minute
3:1 Christian Müller 24. Minute
4:1 Patric Schmitt 37. Minute
5:1 Edmond Derri 45. Minute
6:1 Patric Schmitt 48. Minute
7:1 Marco Stolz 60. Minute
8:1 Christian Müller 74. Minute

Aufstellung: Zilic, Derr, Aggoun, Kara, Klassen, Yakhni, Schmitt, Anton, Widera, Mert, Müller
Ein / Auswechselung: Stoltz für Mert, C. Daoud für Kara, R. Daoud für Yakhni
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Viktor Liedtke (Blieskastel)

Der SVB musste direkt nach dem Anstoss einem frühen Rückstand (04. Minute) durch Daniel Schale hinterherlaufen. Doch damit hatte der TUS sein Pulver schon verschossen. Der TUS versuchte stabil zu stehen, jedoch das ging total schief. Nach einer Hereingabe von Yakhni traf Kara (12) zum 1:1. Danach spielte nur noch der SVB. Müller erhöhte per Doppelpack (16 + 24) auf 3:1. Schmitt markierte das 4:1 und Edmond Derri köpfte zum 5:1 Halbzeitstand ein.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel. Widerum Schmit markierte das 6:1 (48). Der eingewechselte Marco Stoltz traf per 16 Meter Schuss (60) zum 7:1 und Torjäger Müller setzte den Schlusspunkt (74) zum 8:1 Kantersieg. Der Sieg in der Höhe war absolut verdient. Beste SVB-Spieler nach einer sehr guten Mannschaftsleistung waren C. Müller und M.Yakhni.

Folge dem SV-Beeden

Homburger Hallenfussball-Stadtmeisterschaft 2018 für aktive Teams

Homburger Hallenfussball-Stadtmeisterschaft 2018 für aktive Teams
Samstag, 06.01.2018 + Sonntag, 07.01.2018 Sportzentrum

Am letzten Donnerstag wurden in den Stadionklause am Waldstadion die 3 Gruppen ausgelost:

Der SV Beeden trifft hierbei in der Gruppe 3 auf: Spvgg Einöd, SG Erbach und den TUS Lappentascherhof

Die Vorrundenspiele des SV Beeden sind am Samstag, dem 06.01.2018:

17.49 Uhr  SV Beeden – Spvgg.Einöd
19.14 Uhr  SV Beeden – TuS Lappentascherhof
20.05 Uhr  SV Beeden – SG Erbach

Die Dritten der Gruppe 2 und 3 tragen noch ein Entscheidungsspiel aus. Der Sieger dieses Spiels ist auch bei der Endrunde dabei.
Die Gruppenersten und die Gruppenzweiten der Gruppen 2 und 3 qualifizieren sich für die Endrunde am Sonntag, dem 07.01.2018. Die Endrunde beginnt um 14.00 Uhr.

Folge dem SV-Beeden

Spiel SV Beeden – ASV.Kleinottweiler wurde abgesagt

Wegen Unbespielbarkeit des Beeder Naturrasenplatzes wurden für dieses Wochenende (12. November 2017) die Spiele

SV Beeden 2 – ASV Kleinottweiler 2
und
SV Beeden 1 – ASV Kleinottweiler 1
abgesagt.

Als Nachholtermin wurde ins Auge gefasst: Samstag, dem 25.11.2017.
SVB 2 – Kleinottweiler 2 – Anstoss 14.15 Uhr
SVB 1 – Kleinottweiler 1 – Anstoss:16.00 Uhr

Folge dem SV-Beeden

SV Schwarzenbach – SV Beeden     0:1   (0:1)

Spieltag: 5. November 2017
Tore:

0:1 Samet Mert 25. Minute

Aufstellung: Zilic, Anton, Mert, Aggoun, Widera, Kara, Müller, Klassen, Yakhni, Enache, Derri
Ein / Auswechselung: Stoltz für Aggoun, Schmitt für Widera, Daoud für Enache
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Manfred Pfeiffer
Gelb/Rote Karte: Christian Müller (SB Beeden)

Das Homburger Lokalderby vor rund 120 Zuschauern war über 90 Minuten sehr zerfahren mit vielen Unterbrechungen. Beeden erwischte den besseren Start und kam nach 25 Minuten durch Samet Mert zum 0:1. Der SVB hatte danach noch einige Chancen um die Führung auszubauen. Der SVS verlegte sich auf Konter. Kurz vor der Pause wurde SVB-Torjäger Müller mit gelb / rot vom Platz gestellt.

Nach dem Pausentee konnte der SVS aus der numerischen Überzahl kein Kapital schlagen. Der SVB hatte in Halbzeit 2 die besseren Torgelegenheiten. Der SVS tat sich gegen 10 Mann schwer und spielte zu umständlich. Am Ende blieb es beim knappen, aber verdienten 0:1 Auswärtserfolg des SVB.

Folge dem SV-Beeden